Speckbacher Schützenkompanie Alter Schießstand Neu-Arzl / O-Dorf
  Corona 2020
 
Corona 2020 unsere Schützen dahoam

20.03.2020
Liebe Schützenmitglieder und Schützenfreunde!
Nehmt auch ein paar Minuten Zeit und lest in Ruhe:

Ich habe diesen Eintrag erstellt, damit man später
einmal nachlesen kann, wie es uns sowie dem ganzen
Land Tirol mit dieser Krise ergangen ist.
Dazu habe ich Fotos unseres Schützenheim gemacht,
noch am Montag, 16.3.2020, als wir noch Ausgang
hatten. Dazu meine Gedanken.

Seit 19.03.2020 Mitternacht von 18. auf 19. gilt in Tirol
die Quarantäneverordnung - das ganze Land.

Voraussichtlich einmal bis Ostern.



Was ist an normalen Zeiten an der Heimbar los?
 
Chris und Walter fragen - wollts nu a Bier?
Bei den Monatsversammlungen fragen die Marketenderinnen:
Fleischkassemml mit oder ohne Senf?
Das alles - die menschliche Ansprache, die bei uns sehr persönlich, ja
herzerwärmend ist - oder wie man heute sagt - die sozialen Kontakte -
gehen uns natürlich derzeit sehr ab.
Aber es kommt wieder - da bin ich mir sicher!
Es wird wieder gelacht, depattiert, etc. werden!


Die Stühle stehen für uns bereit, gedanklich können wir uns ja hinsetzen,
mit meinen Nachbarn - ohne 1 Meter Abstand - über die vergangene
Woche reden, das letzte Ausrücken durchbesprechen.
Oder mach ma an Watta oder a schwarze Madonna?
Oder die Jungschützen lernen mit ihren Betreuern über das Land Tirol,
spielen Uno oder exerzieren brav im Gang.
Vieles wird dann wieder gehen.


Unsere Fahne hängt stolz im Fahnenkasten und wartet ebenso
sehnsüchtig, dass sie ausgeführt, gezeigt, präsentiert werden wird.
Doch wir brauchen alle noch Geduld.


Auch die Chronik bleibt einmal verstaut und alles wartet auf uns.
Wir kommen wieder und dann voller Elan!


Die Schießstandtür steht einladend offen, aber ohne Schießwarte
ist es nicht lustig.
Wie haben wir uns in den letzten Wochen daran gewöhnt, als
die Schießwarte freundlich herausriefen:
der nächste Bitte, wer hat sich auf der Winterschießenliste
eingetragen? Am späteren Abend: will noch jemand heute schießen?


Der Schießstand, nach dem Winterschießen, sauber aufge-
räumt wartet auf die Jungschützen, die brav und super
trainieren - aber derzeit halt nicht!


Ebenso wartet der Schießstand auf die nächsten Aufgaben,
es gilt die Schießscheibe zum 50. Geburtstag unserer Kompanie
zu beschießen - und ich bin mir sicher - es werden viele, nein alle
darauf schießen - das hat sich unsere Kompanie - das haben wir
uns verdient - ein wenig später halt.

Großen Dank an alle Schützenmitglieder, die für uns arbeiten müssen
und das Werkl Tirol am Laufen halten!

An die Verkäuferinnen im Supermarkt, an die Mitarbeiter bei der
Stadt Innsbruck, an die, die in Schulen oder Kindergarten arbeiten,
an die Schützenfreunde, die in Krankenhäuser oder Rettung,
Rotes Kreuz ihre Arbeit verrichten, an die, die in Firmen arbeiten,
die für die Infrastruktur zuständig sind, an die Freiwilligen,
die anderen Menschen helfen und großer Dank auch an die
Schützenmitglieder und Schützenfreunde, die zu Hause bleiben und
damit großen Anteil haben, dass der Virus sich nur gedämpfter
weiter zu nimmt bzw. irgendwann, hoffentlich bald, besiegt ist!

Ab hier hätte ich eine Idee - auch zum Nachlesen für die späteren Jahre:

sendet auf meine email Adresse oder Whats App je ein Foto
von euch, wie ihr die Krise daheim übersteht - Homeoffice - warten
- Hobby zu Hause nachgehen - sporteln z.B. am Heimtrainer,
Jungschützen beim Lernen oder spielen - oder diejenigen,
die arbeiten müssen - von der Arbeitsstelle.
Gerne auch lustige Fotos!
Dies gilt für alle aktiven, unterstützenden Mitglieder, aber
auch für Freunde der Kompanie!

Gerne stelle ich diese mit einem Text, den ihr wollt hier ein oder
ich schreibe einen Text von mir aus dazu.
Wir Schützen können geistig eben auch ein Band spinnen,
dass uns zusammenhält! - - Wir sind eine Kompanie, die zusammenhält,
auch wenn es derzeit nicht direkt, persönlich, vor Ort zu Treffen geht.

UND: sollte jemand von den unterstützenden Schützen nunmehr auf
den Gedanken kommen - das ist eine Gemeinschaft, die super ist,
kann man direkt mit mir Kontakt aufnehmen - wir haben noch Trachten
in unserem Schrank, die an dir besser aussehen, als im Schrank!
Wir nehmen dich gerne auf - jetzt schon - die Tracht bekommt man
ein wenig später!
ALSO WERDE AKTIVES MITGLIED - WIR BRAUCHEN DICH!

03.04.2020


Mitterer Florian, Patrollführer und Schießwartestellvertr.
bei Wartungsarbeiten


Dorighelli Matteo, Patrollführer, und Jungschützenbetreuer-
Helfer übt auf seiner Ziehharmonika.
Viele nette Stunden hat uns Matteo mit seinem Instrument
bereits alleine oder zusammen mit Nico gegeben.
Übe fleißig, wir brauchen deine Lieder heuer sicher noch!


Pöschl Michaela, ehemalige Marketenderin (beim Abschied
waren so viele traurig) und langjähriges unterstützendes
Mitglied im Garten mit Mattias


Matthias vertreibt sich die Zeit mit verkleiden


Neuner Leon - Jungschütze und Patronenbua: Rommy meint:
Ich glaub der möchte sich verschicken lassen ?


Fabbro Helga, Chefin der SVO Line Dancer schreibt:
Wenn wir nicht arbeiten müssen,  dann beschäftigen wir uns mit
Kasten entrümpeln (meine Beschäftigung) und


Charly mit "malen nach Zahlen ". Und wie du siehst, hat er schon
ein Bild fertig,  das nächste bald.
Lg Helga und Charly - Bleibt gesund. 

02.04.2020


Schützenmundschutz, genäht von Claudia


Unser Schaukasten wurde mit dem Bild des Monats April neu gestaltet


E-Obltn. sowie VNO Präsident holte sich Hilfe beim Zeitung komplettieren


Team 3 hiermit komplett


Vanzetta Nobsi beim richten eines LKW meint:
Die LKW´s miassn laffen!


Jungschützenmarketenderin Leonie beim Lernen ?


Leonie muss ab und zu mit ihrer Schwester Emelie blödeln

01.04.2020


Landeskommandant Mjr. Fritz Tiefenthaler meint einfach
"Abschied"
gemeint wird die bevorstehende Wahl des Landeskomm. sein,
an der er ja nicht mehr kandidiert

Die aktiv Zeitung - unsere ODorf Zeitung - muss vorab mit Zahl-
scheinen versehen werden, ehe die Zeitung von ehrenamtlichen
Austrägern verteilt wird.
Betreffend den Vorarbeiten wurden Teams zu 2 Personen gebildet,
die die Aufgabe übernahmen.
Hauptverantwortlich für die Zeitung zeichnet Ludescher Maria,
ich kann nur sagen - ein spitzen Blattl.

Gerhard, aktives Mitglied sowie Heidi, langjähriges Mitglied:
Team 1: Gerhard und Heidi haben Freude an der Arbeit... 


Barbara und Hans Sedezki, langjährige Unterstützende Mitglieder,
Hans auch VNO Vizepräsident:
Zeitungen mit Zahlscheinen versehen ist auch in Zeiten wie
diesen eine schöne Aufgabe: Barbara und Hans Sedetzki - Team 2


Schuster Anni - langjähriges unterstützendes Mitglied:
Noch eine ganz fleißige, hat sogar 2 Wagerln voll: Anni Schuster 


Ludescher Friedl, langjähriges unterstützendes Mitglied
Noch einer, der nicht genug von der Arbeit kriegen kann:
unser Friedl 


Habe mir heute meinen Mundschutz selbst gehäkelt


Schützenfamilie Entholzer übt - exerziert - einmal ein lustiges Foto


nette Aktion - unser E-Obltn. Kaufmann Christoph mit dabei


Alexander Mummert, Hauptmann der SK Wilten schreibt:

Kostenrechnung für LAP Bürokfm., läuft alles über Videoschulung
per Computer. daheim & g‘sund bleib‘n und doch sich doch weiterbilden 

31.03.2020


Triendl Heinz, langjähriges unterstützendes Mitglied:
mit Haustier zu Hause


Porpacy Thomas, Obmann "unserer" Speckbacher Musikkapelle
Olymp. Dorf, der an der Front ist, schreibt:
Home office is nit so ganz meins ?


Maria Luise - JS-Bat. Betreuerin schreibt:
Schnell entsteht ein Mundschutz - nähe ich für Schützenkameraden 


Die Meisterwerke unserer Maria - Luise


Margreiter Bernhard, langjähriges unterstützendes Mitglied,
arbeitet auch von zu Hause aus - wie soviele in dieser Zeit


Margreiter Beate, Frau unseres U-Mitglied Bernhard, verwöhnt sich
und Bernhard mit Köstlichkeiten


Zierhofer Olliver, Musikant bei der O-Dorf und Allerheiligen
Musik und unser Bierbeauftragte (Stiegl) meint:
anbei von heute 9.00 die tägliche Videokonferenz mit dem
Stiegl Team Tirol und dann später von "normalen" Home Office 
ganz liebe Grüße - aufpassen - gsund bleiben


unser Bataillonskommandant Helmuth Paolazzi schickt
2 Fotos, die Seltenheitswert sind, er meint:
eigentlich kann ich nicht kochen, aber schön langsam geht es


nach der Kocherei folgt viel Puzzerei in der Küche.
Er meint: Hut ab vor allen Hausfrauen oder Hausmännern,
die diese Arbeit zu Hause machen!
An alle Schützenkameraden: gsund bleiben!

30.03.2020



Bgm. Georg Willi schreibt:

Die Kurve sinkt.

Lieber Alexander, die Werte von gestern Abend. Die Infizierten in
Innsbruck werden - relativ gesehen - von Tag zu Tag weniger.
Das ist gut. Die Maßnahmen greifen. Lg Georg 


Herzlichen Schützengruß und gesund bleiben. Markus 



Reinhold Steiner vom TV Almrausch und Edelweis meint:
Liebe Schützenkameraden,
Mitten in einen erfolgreichen Neustart des Trachtenverein
"Almrausch & Edelweiß" Neu-Arzl, hat sich ein ein "Bremsklotz"
dazwischengeklemmt. Aber, wie ein altes Sprichwort sagt: koa Schod`n ,
wo a nit a Nutzn dabei isch!
Zurückschrauben, nachdenken...denn ein Trachtler tritt nicht zurück...
er nimmt nur Anlauf. Vielen Dank für Eure freundliche Aufnahme im VNO.

29.03.2020


Christa Dag, Ehrenkranzträgerin und Fahnenpatin schreibt
Christa verbringt ihre Zeit zu Hause mit ihrer Katze Sonny


Karin Gruber, Pfarrgemeinderatsobfrau Pius X schreibt:
Tolle Aktionen, die ihr bei den Schützen macht! Gratuliere euch!
Sende dir im Anhang ein Foto von mir und meiner Tochter Rita
beim Stricken, eines unserer Indoor-Hobbys!
Lg und bleibt gesund! Karin


Mummert Alexander, Hauptmann der Schützenkompanie Wilten,
schreibt:
Radeln am corona-trail, 1,5 stunden durchs wohnzimmer, lg, alex


Gotthard, Patrollführer und Ulli - unterstützendes Mitglied
paschen zu Hause


Feichtner Marial Luise, Bataillonsjungschützenbetreuerin
und Intranetbeauftragte ergänzt die Chronik des Bataillons


Rejda Stefan, Patrollführer und Waffenwart Stellv.,
sortiert oder zählt die Schrauben


Delia, Marketenderinbeauftragte unserer Kompanie erledigt Gartenarbeit


Petra, unterstützendes Mitglied und Obrau von ALP INN beim Lesen


Hazim unterstützendes Mitglied versucht sich am Würfel

28.03.2020


Emelie Schwienbacher, Jungschützenmarketenderin,
meint: Ich trainiere auch in dieser Zeit nun zu Hause



Hasen von Emelie - sie meint: auch Hasen sind in Quarantäne


Gruber Roland, langjähriges unterstützendes Mitglied unserer
Kompanie. Er ist die Stimme des O-Dorfes bei div. Veranstaltungen,
jedenfalls bei allen großen Veranstaltungen unserer Kompanie
sowie gestaltet unsere Bat. Fest Festschrift und Plakat
Kompanie sagt: DANKE DIR!


Lechner Martin, Hauptmann der Schützenkompanie Rum
schreibt: Mit meinem Lieblingshut ??


Rott Klaus - Hauptmann der SK St. Nikolaus Mariahilf ist
für die Firma Lieferungen abholen


Rott Angelinka, Bataillonsmarketenderin und
aktives Mitglied SK St. Nikolaus Mariahilf ist
im Büro beim Arbeiten


Sarah - Jungschützenmarketenderin hat endlich Zeit
ihr Zimmer aufzuräumen


Leni, Marketenderin, meint:
in dieser Zeit muss man trainieren.

27.03.2020


Nico, Jungschütze, spielt jeden Tag um 18 Uhr von seinem
Zimmerfenster hinaus ins Freie - dabei erhält er viel
Applaus - auch von mir per HP BRAVO!


Jan Patronenbua und Mercedes - Jungschützenmarketenderin
vertreiben sich die Zeit mit Schach und


Basteln, Malen und zeichnen - ab und zu Lernen nicht vergessen!


Parth Gerhard, Unterjäger meint:
tägliche News per Handy lesen

26.03.2020


Patrollführer Manuel Mitterer folgte dem Aufruf Blut zu spenden
super!


Margit von der Kanzlei des Bundes der
Tiroler Schützenkompanie in Ibk.

25.03.2020



Tusek Silvia - langjähriges unterstützendes Mitglied,
ist brav beim Arbeiten - Notdienst


Oberleutnant Parth Walter mit Sabine machen einen Karta


Silvo - langjähriges unterstützendes Mitglied,
kontrolliert täglich den Balkon.


Jenny Manuela, langjähriges unterstützendes Mitglied,
arbeitet im Notdienst bei einer Lungenärztin


Thaler Oswald - Gewehrträger SK Bozen
in Innsbruck - vulgo "der Sänger"


Lori, Pfarrkurator unserer Pfarre Pius X schreibt:
unser Kirchturm im Hintergrund!


Almberger Sepp - ist Mitglied und vielleicht bald
Gewehrträger bei der SK Bozen
Nachsatz Hptm. Alexander - du passt gut zu den Bozner Kameraden!


Carlo Simeoni - Gewehrträger SK Rofreid (Rovereto)
Text von Carlo: ich schicke mein Bild an dir...
Wir bleiben zu Hause - leider!!!!!!
SH Hoch Tyrol

24.03.2020
ab heute, 24.3., werde ich die neuesten Fotos von oben herab einstellen,
aber bitte gerne ganz hinunterscrollen, immer schön zu sehen, wer schon
alles mitgemacht haben.


Egger Andreas, Unterjäger und Waffenwart mit folgenden Text:
Hallo Alex, auch bereits die zweite Woche Home-office.
Ist ok! "Schau auf dich, schau auf mich" schöne Grüße Andi


Parth Stefan, Kassier und Patrollführer meldet von Hornbach:
Auch ohne Kunden immer viel zu tun ?


Mayer Harald, Patrollführer und Archivar, geniest die Sonne
mit einem Saftl am Balkon


Riedmann Veronika - Protokollführerin, geniest die Sonne am Balkon


Ehrenmjr. Erich und Anni machen auch bei unserem Aufruf mit -
SK Reichenau


David de Biasi - SK Rofreit - liest die Zeitung unter den
Augen Andreas Hofers


Biasioli Stefan - Patrollführer - hält sich fit, wenn er zu Hause ist.
Stefan wird immer wieder zum Einsatz gerufen.
Folgenden Text von ihm:
So verbringen wir die Quarantäne ?? radlfahren daheim
wenn man schon nit laufen gehen darf


Stefan zeigt sich die Malereien von seinem Nachwuchs


Aichberger Eddy - Gewehrträger SK Bozen und Dichter


Prosser Fritz - Gewehrträger SK Bozen


Wurzer Alexander - Zugleutnant SK Bozen


Robert Mayer, aktives Mitglied der Schützenkompanie Bozen,
wird sein Hobby nach der Krise wieder nachgehen.

20.03.2020

So nun erlaube ich mir, der erste zu sein, der sein Foto einstellt:


Alex beim Homeoffice am Balkon mit mords Arbeitstempo, aber bei
strahlenden Sonnenschein.


Lieber Alexander,

gute Idee in diesen Zeiten. Wir werden auch so eine Aktion starten.

Bleibt gesund und SH

Arthur 

Schützenkompanie Bozen

Jetzt ist Balkonien, danach Rosenheimcoops
(Bild unterstützendes Mitglied Krahl Gisela)


dazwischen Solitär am PC und schöne Grüße aus Lienz
und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen -
von unserem Pionier Krahl Roland


Roland Penz, langjähriges unterstützendes Mitglied,
 arbeitet normalerweise im "Cafe im Grünen", Wohnheim Olymp. Dorf.
Da das Cafe derzeit geschlossen ist, hilft er in den oberen
Stockwerken des Wohnheimes tatkräftig mit.


Christopher und Canan, seit kurzen unterstützende Mitglieder
schreiben:

Lieber Nachbar, 
ein freudiges Prost von nebenan, mit den besten Grüßen
Bleibt gesund eure Canan mit Christopher

Nachsatz: Christopher, dass ist fast der richtige Hut, du würdest
gut zu uns in der "blauen" passen.


Unterjäger und Schießwart Tommy hält sich mit der
Burzelbaum - Challenge fit


gut gelandet - gratuliere!


Jungschützenmarketenderin Lara lies sich kurz stören

21.03.2020


Katharinna ist - ansonsten nicht in Tracht - im sympathischen Geschäft,
nähe der Sparkasse im O-Dorf tätig und als Nahversorger im Dienst.
Sie hat immer einen guten Spruch auf Lager und sorgt auch in
schwierigen Zeiten für gute Laune.


Hptm. Enzo der Kompanie Rofreit sowie Landeskommandant von
Welschtirol unter dem Schutz des Kaisers.


Karin, Frau unseres Bat. Fotograf sowie Intranet Beauftragten Hans
Gregoritsch beim Home-Office.
Schön, das auch Mitglieder des Bataillons mitmachen!


Ehrenkranzträgerin Claudia Home - Office beim Basteln bzw. ent-
wickeln von Bastelideen, die sicher einmal gebraucht werden!


Thomann Gerhard, Patrollführer und gleichzeitg Obmann unseres
Briefmarkenklubs bei seinem Hobby - endlich einmal Zeit
zum Sortieren.


Vanzetta Willi - Patrollführer - sowie unser Altar-
bewacher zu Fronleichnam - macht Schützen
Home - Office


Hans und Karin Gregoritsch (Kompanie Pradl):
Freizeitprogramm, lesen, paschen und so vergeht die
Zeit, meint unser Intranet und Internetbeauftragte des Bat. Ibk.


Elias Entholzer, Jungschütze, probiert sich in backen


das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich bin mir
sicher, dass es vorzüglich schmeckt - super Elias!


Robert, von der Schützenkompanie Bozen schreibt:
Bleibt alle gesund und munter bis
zum nächsten Zusammentreffen.
Schützen Heil und liebe  Grüße

Robert aus Bozen 
Nachsatz von mir: ich glaube, er traninert
für die nächste Watterei gegen uns!


Antwort vom Robert: Jo trainieren isch ollm guat !!

SH Robert

unsere Marketenderin Simone schreibt wie folgt:
Hi Alex, super Idee mit den Fotos
wir verteiben uns die Zeit mit einem Pascher oder Puzzeln
Hoffen es geht euch allen gut
glg Simmi und Christian



Paschgerät usw. bei Christian und Simone


wer hat gewonnen - Christian, aktiver Schütze oder Simone?


Ltn. Chris Neuner, übt sich auf ungewohnten Terrain:
er backt Kuchen - soll Geburtstagskuchen werden!
Na dann, viel Erfolg!


Resulatut - Meisterwerk - super Chris!


Brachetti Peter, Zugleutnant und Schriftführer der
Schützenkompanie Bozen wirkt sehr belesen.


Marketenderin Katharina meint -
das Kochen kommt auch nicht zu kurz

22.03.2020


Zöscher Wolfgang, Pionier der Kompanie, zeigt vor,
wie man eine Schießscheibe gestaltet.
Wolfgang hat unsere Schießscheibe gemalen, die nach
der Krise ausgeschoßen werden wird.


Wiessner Herbert, Träger broz. Ehrenschild der Kompanie,
erstellte unsere Briefmarke - 50 Jahre Kompanie in Home-Office.
Herbert gab die Marke bereits zum Verkauf frei.
Wenn jemand eine Marke haben will, bei mir melden.
Preis je Marke - Euro 2,50, je Bogen Euro 50,00




Jungschütze Marijan fleissig beim Lernen


aber er hilft auch beim Kartoffel schälen


Spitaler Roland, Oberleutnant der SK Bozen, bekämpft den
Virus auf seine Weise


Lucia - Marketenderin - spielt ein Instrument - kann sies oder
kann sie es nicht? - wir fragen nach der Krise persönlich nach


Laura - JS-Marketenderin, spannt einmal den großen Sonnen-
schirm auf - hoffentlich bleibt das Wetter schön


Karoline, Bataillonskassierin, SK Reichenau meint:
Quarantäneversorgung für meine Eltern!
Danke an das österr. Außenministerium für deren Rück-
holung aus Kapstadt!
Foto nur ein Teil der Ware und alk. frei, da Fastenzeit!


Thurner Peter, Fahnenleutnant, Waffen- und Zeugwart
der SK Bozen rätselt - das passt, wenigstens kein
Wattertraining!


Thurner Peter, Gewehrträger der SK Bozen, übt sich im Paschen

23.03.2020


Jungschützenmarketenderin Celin geht sportlich spazieren


unser Fähnrich Suitner Stefan mit folgenden Text:
Da ich in in einem Industriebetrieb arbeite und wir Gott sei Dank
selber keinen Coronafall im Betrieb haben, darf ich weiterhin
normal arbeiten .Lg.Fhr.Suiti 


Manuel Mitterer Patrollführer, hilft gerne beim Vinzibus mit und
meint, man soll nicht nur derzeit auf andere Menschen auch
schauen.


Kompaniekurat Pfarrer Andreas Tausch meditiert auf
seine Weise.


Unterjäger Vanzetta Nobsi ist mit Reparaturen beschäftigt


Schwienbacher Stefan, langjähriges unterstützende Mitglied,
im Homeoffice


Jaqueline Schwinbacher, JS-Betreuerin - Stellvertr. Helferin,
mit Text - Home Office - Putzen - Putzen - Putzen


Vanni Martini Mario, Gewehrträger, meint:
einer muss ja schauen, dass das Werk läuft - LG von Thaur

 
  Speckbacher Schützenkompanie "Alter Schießstand" Olympisches Dorf / Neu-Arzl